SILVESTER \ NYE 2016 - 22 JAHRE HALLE LUJA mit UNMENSCH - FREE DRINKS - FREE SNACKS - FEUERWERK - GEWINNSPIEL

SILVESTER \ NYE (New Year's Eve) 2016
22 ANNIVERSARY
22 JAHRE HALLE LUJA

FREE DRINKS - FREE SNACKS
FEUERWERK
GEWINNSPIEL

Mal ein persönliches Wort vom Chef:

 

Und wieder ein Jahr rum! Unglaublich wie die Zeit vergeht und seht da, die HALLE LUJA lebt wie eh und je. Insgesamt 22 Jahre hat der Schuppen nun schon auf dem Buckel und unglaubliche 12 Jahre davon gehen auf meine Kappe. Ich weiß noch wie ich damals mit meinem damaligen Geschäftspartner und heute noch besten Freund Fabian Fitzen absolut blauäugig in dieses Gewerbe eingestiegen bin. Mit einem knappen halben Jahr Vorbereitung haben wir ab dem 01.01.2005 die Halle Luja offiziel vom alten Verein übernommen. An dieser Stelle auch noch mal ein Lob und Dank auf die vielen Partys, die der Verein uns bot und selbst 10 Jahre lang einen super Job gemacht hat. Mit all seinen Mitgliedern und Mitwirkenden, die sicher alle heute noch gerne und mit einem breiten Grinsen an so manche Partys denken. Die Partyreihe Saftinfakrt war damals meine Motiviation die heiligen Hallen zu übernehmen und den Fortbestand eines solchen einmalig genialen Ladens mit den wirklich vielen interessanten Menschen zu sichern. Außerdem sollte das Studium damit finanziert werden - konnte ja nicht so schwer sein ein paar Partys zu schmeißen.... ABER das war es dann doch, wie sich recht schnell raus stellte. Jedoch überwog die Euphorie, so dass sich durch viele Hürden durchgekämpft wurde. Mit Erfolg!

Ob es nun nachbarschaftliche Vereinigungen waren, die mit dem regelmäßigen Bassdruck zum Wochenende nicht klar kamen und man zusammen mit dem Ordnungsamt Lösungen suchen musste und fand oder als man uns plötzlich erzählte, dass man eine Steuer zahlen muss, wenn man Veranstaltungen organisiert auf denen sich vergnügt wird und man plötzlich ein paar tausend Euro nachzahlen musste, wobei es eh schon alles so knapp war. Damit die Nachbarn geschützter waren, wurde noch eine Schallmauer hochgezogen. Ein kleines Haus hätte man mit den Steinen sicher auch bauen können. Dann musste hier und da immer mal renoviert oder repariert werden, Equipment wurde erneuert, eine neue Soundanlage musste her und das hat für son Dorfschuppen und Studenten schon echt Überwindung gekostet, weil man sich ja nicht überschulden wollte und plötzlich gar nichts mehr ging. Und was bin ich in 12 Jahren verrückten Menschen über den Weg gelaufen - im Positiven wie im Negativen. Einiges wäre sicher einfacher gewesen, wenn man manchen nie begegnet wäre, aber rückblickend will ich dann doch keinen missen und finde, dass daraus das entstanden ist, was heute die Halle ausmacht.

Und die Halle macht wirklich vielen eine ganze Menge aus! Und wenn es doch oft nicht so scheint, hänge auch ich noch sehr an diesem oft zu verfluchenden, aber auch geilen Saftladen, der mir unvergessliche Zeiten beschert hat. Und viel wichtiger noch: Er hat so vielen Menschen, Partyverrückten, Lebenskünstlern, Feierleuten, Musikern und vor allem Tanzwütigen so viel Freude bereitet! Klar gibt es auch schlechte Zeiten oder Momente, wo kommt sowas nicht vor?! Leute kommen, Leute gehen, Partys werden geboren und funktionieren irgendwann nicht mehr oder man verkracht sich. Das kommt einfach alles mal vor und manchmal fügt die Zeit wieder zerbrochenes zusammen und es entsteht etwas großartigen Neues. Ich habe es schon so oft erlebt! Aber die Halle ist und bleibt für uns alle, die sie kennen und lieben, einfach heilig und heilig und nochmal heilig!!! Und das werden wir jetzt zu ihrem Schnapszahl-Jubiläum auch gebührend feiern! Denn es könnte zudem kein besseres Datum dafür geben, als Silvester selbst.

Und über dieses Silvester und dieses Jubiläum freue ich mich besonders, weil sich tolle Menschen mit und für die Halle verbinden und mit denen es ein tolles Gefühl ist die Halle auf Partylaune zu halten! Die Zusammenarbeit mit Clubtronica ist nun schon seit Jahren mehr als vorbildlich. Klar will man sich auch mal intern an den Kragen gehen, aber ihr wisst ja alle wie das ist mit dem Hass und der Liebe. Hauptsache das Vertrauen ist da! Und das schweißt uns sicher weiter zusammen. Kürzlich ist nun auch der Huso wieder dazugestoßen und obwohl der Name doch sehr gewöhnungsbedürftig ist und nicht wirklich viel Seriösität verspricht, bin ich sehr positiv überrascht, was er auf die Beine stellt und mit welchem Willen er hinter seinen Vorhaben steht! Jetzt bleibt noch die Frage, ob es Zufall ist, dass die beiden Verantwortlichen Daniel heißen?! ;-)

Aber das Beste daran ist, dass sich daraus und unter uns immer mehr ein tolles Team heraus kristallisiert und jeder jedem hilft und füreinander da ist und sich daraus ein enormer Mehrwert ergibt! Ich finde sowieso, dass die ganze Branche so funktionieren sollte! Klar manchmal gehts nicht anders, da kommt man sich in die Quere, aber seitdem ich den Laden habe, ist mein Gedanke immer gewesen und auch heute noch so, dass man zusammen stärker ist. Wir in der Branche haben genug andere Gegner... und na klar: Die Halle bleibt sowieso Endgegner Nr. 1 ! ! ! ;-)

Aber nun genug des Geschwafels. Lasst uns eine Party feiern, die wieder in die Geschichte eingeht und bei vielen unvergessen bleibt. Das Rahmenprogramm gefällt euch hoffentlich. Aber mindestens ein Top-Act, dazu alle Getränke und ein paar Snacks inklusive, ein fettes Feuerwerk, um ins Jubiläum und das neue Jahr reinzufeiern, versprechen doch schon eine ganze Menge. Fakt ist, dass der Spaßfaktor mit der Vereinigung Clubtronica, Huso und der Halle Luja garantiert ist und wir so dermaßen die Sau raus lassen werden, dass danach hoffentlich die Halle noch steht. Also sagen wir so, lasst mit uns gemeinsam die verfluchte Sau raus, aber achtet mit auf unser aller aller heiligste Halle Luja - wir brauchen sie ja alle noch!

HALLE LUJA - ist und bleibt auch 2017 ein noch verrückterer Feierladen!
Bleibt anständig und gebt auf euch acht!

Also lasst es krachen und liebe Grüße von eurem Zoowärter
Sebastian Siebrecht

PS: Vielen lieben Dank auch an das gesamte Team der Halle Luja der gesamten 12 Jahre! Was die schon alles mitmachen oder ertragen mussten, hätte so manch anderen schon längst in die Flucht geschlagen. Danke auch an externe Partner und weitere Veranstalter, die auf die Halle Luja bauen.

Lineup
UNMENSCH (Vollgaaas)
HUSO (into madness \ Ich liebe techno)
KEVIN KRANZ (Blackbeats Records)
DUBTUNE & MISS SIMSALABIM (CLUBTRONICA)
RONNY RICHTER (Blackbeats Records)
WOLFGANG BROSCH (New Faces)
DJane Deswink (Brooks Artist Germany)
Xavius (TanzKlang)
Kaiser (Badmatic)
Jens Talib (Team Techno)
Marcus Winter (Team Techno)
Dick Goodman (Team Techno)

TICKETS

Die Tickets werden dieses Jahr begrenzt sein! Also holt euch wenn möglich Karten im VVK!
Schickt dafür eure Reservierung mit eurem und allen anzumeldenden Namen an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Vor- und Nachname müssen korrekt angegeben sein! Damit steht ihr dann auf der Reservierungsliste und bezahlt am Abend den ermäßigten Eintritt.
Es können nur Reservierungen bis zum 30.12.2016 24 Uhr berücksichtigt werden!

Wer nicht reserviert hat, zahlt den normalen Eintrittspreis.

VVK 29,- EUR
AK 34,- EUR

Gewinnspiel

Unter allen Reservierungen verlosen wir 2 x 2 Freikarten für die Jubiläumsparty/Silvester 2016!
Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt per Mail und auf unserer Facebook-Seite am 31.12.2016 zwischen 13 und 15 Uhr.

Zusätzliche Kosten

Um Scherben und Verletzungen vorzubeugen, nehmen wir auch an Silvester Pfand auf alle Behälter, Gläser und Flaschen (bis auf Pinneken). Also haltet hierfür 1,- EUR bereit.
Wer seine Jacke abgeben möchte, zahlt ebenfalls 1,- EUR. Irgendwas aus der Jacke holen oder nachträglich rein stecken, werden wir ebenfalls mit 1,- EUR berechnen müssen, also denkt so gut es geht vorher dran, was ihr braucht und was nicht!

Club
HALLE LUJA
Butzenstr. 39
47918 Tönisvorst (nähe Krefeld/Kempen)

http://www.halle-luja.de/
http://www.facebook.com/hallelujaclub

Datum
Mittwoch 31.12.2016, 22:00 - open End

Musikbeispiele
https://soundcloud.com/dubtune
https://soundcloud.com/sonja-simsalabim